Kindern wieder Hoffnung geben

Hilfsprojekt

Nach der Flucht zurück ins Leben finden

Djamal ist ein 6-jähriger Junge aus Syrien. In seiner Heimat erlebte er während des Krieges Gewalt und viele Todesfälle. Seit der Flucht ist er so ängstlich und verunsichert, dass er zu niemanden mehr Kontakt aufnimmt. Er redet kaum und weicht seiner Mutter nicht von der Seite. Seine Mutter hat Schwierigkeiten, sich einzuleben und kann Djamal keinen Halt oder Sicherheit geben.

In den Flüchtlingsunterkünften der Caritas bietet das Projekt OMID traumatisierten Flüchtlingen unbürokratische und individuelle Unterstützung. OMID ist das persische Wort für Hoffnung und soll gelebt werden. Hier ist jeder willkommen und kann erzählen, was das Herz bedrückt. Auch die Anpassung an das Leben in der Flüchtlingsunterkunft, an die unbekannten Gebräuche ist für die Menschen eine enorme Herausforderung. Vieles können sie nicht verstehen, denn in ihrer Heimat war alles anders: Verhaltensregeln, Vorschriften von Behörden oder die vielen Anträge. Das macht Angst. Und dann die Ungewissheit und das lange Warten auf die Anerkennung. Auch das sind Gründe für ein Trauma. Durch Kunsttherapieangebote sowie durch gemeinsame Ausflüge und durch Gespräche konnte Djamal und seine Eltern sich stabilisieren und einen Weg zurück ins Leben finden. Mittlerweile klammert sich Djamal nicht mehr so an seine Mutter und spielt auch wieder mit anderen Kindern. Seine Mutter hadert nicht mehr mit ihrem Schicksal und beginnt Deutsch zu lernen.

Das Projekt OMID ist ein Pilotprojekt, dass aus Eigenmitteln der Caritas Stuttgart finanziert wird. Es fließen keine öffentlichen Gelder in das Projekt. Deswegen brauchen wir dringend Spenden für:

  • Kunsttherapie:  Malstifte, Farben, Papier
  • Sportangebote: Pezzi- und Stachelbälle, Trainingsbänder
  • Gruppenangebote:  Beamer, DVD Player oder ein Laptop
  • Tonfeld- und Sandtherapie: Ton, Sand, Behälter
  • Musik- und Tanztherapie:  Trommeln, Flöten, Schleifen, Bänder etc.
  • Clownworkshop: Masken, Farben
  • Finanzierung von Dolmetscherkosten im therapeutischen Kontext (werden von den Krankenkassen nicht übernommen)

Wir freuen uns über eine Spende und sagen schon vorab Danke!

Bei Fragen wenden Sie sich an die Projektleitung Frau Doris Trabelsi
Telefon: 0711 6453-133, E-Mail: d.trabelsi@caritas-stuttgart.de

partner logo
Caritasverband Stuttgart

Der Caritasverband für Stuttgart e.V. ist der Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche in der Landeshauptstadt Stuttgart. Zu den Zielen und Aufgaben gehören Unterstützung für Menschen in Not in allen Lebenslagen. Es werden viele Kinderprojekte gefördert, die diese und deren Eltern in schwierigen Lebenssituationen in ihrem Vertrauen und Selbstbewusstsein stärken.

up