Willkommen!


MACH DICH STARK – die Initiative für Kinder im Südwesten – stellt sich vor.

Haben Sie schon einmal die unglaubliche Kraft gespürt, die ein Kinderlächeln geben kann? Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass wir niemals darauf verzichten müssen!

 

Unsere Geschichte:

Trotz guter wirtschaftlicher Entwicklung und Beschäftigungslage hat sich an der Armutslage von Kindern und Jugendlichen seit 2009 im reichen Südwesten so gut wie nichts geändert. 2014 waren gemessen am Landesmedian 17,2 Prozent der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren in Baden-Württemberg armutsgefährdet. Das ist fast jedes 6. Kind! Für eins der reichsten Bundesländer Deutschlands ein unhaltbarer Zustand.

Deshalb hat der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Jahr 2015 die Initiative MACH DICH STARK gegründet. Um Solidarität zu stiften, Aufmerksamkeit zu schaffen und eine Veränderung herbeizuführen. Schnell haben sich weitere Vertreter im Südwesten gefunden, die von der Idee begeistert waren. Zusammen bilden wir nun eine Plattform der Hoffnung für alle jungen Bewohner unseres Bundeslandes – und für jeden, der unsere Hilfe und Unterstützung benötigt.

Wir stehen gerade erst am Anfang, aber der Wille und die Begeisterung aller Beteiligten gibt schon jetzt viel Kraft und Hoffnung.

 

Unsere Mission:

Die Mission von MACH DICH STARK ist eigentlich ganz einfach: Gemeinsam möchten wir das Problem der Armut – und damit besonders das Problem der Kinderarmut – aus der Welt schaffen. Die einzige Schwierigkeit: Der Weg dorthin ist alles andere als einfach. Armut ist ein komplexes Wirkungsgefüge aus Arbeit, Bildung, Einkommen, Gesundheit und Wohnen – nichts, was sich kurzerhand für jeden ändern lässt.  Aber es wird sich erst recht nichts ändern, wenn keiner beginnt. Deshalb MACH DICH STARK – ein Schritt ins kollektive Bewusstsein, ein Schritt in eine bessere Zukunft.

 

Unser Vorgehen:

Helfen kann man immer und jeden Tag, oft ist es sogar sehr einfach. Aber nicht jedem ist überhaupt klar, dass Hilfe benötigt wird. Deshalb liegt unser Hauptaugenmerk darauf, ein allgemeines Bewusstsein für unser Anliegen zu schaffen – im Großen, wie im Kleinen.

Wir planen, organisieren, helfen, Greifen unter die Arme, führen durch, ermutigen, fordern auf und machen Mut. Am besten lässt sich das mit aufmerksamkeitsstarken Aktionen und Projekten verwirklichen – aber auch der Lesezirkel in der Kita, oder das wöchentliche Fußballspiel mit ein paar Kids ist ein wichtiger Beitrag. Einfach alles, was uns hilft, mehr Menschen zu motivieren und aktivieren.

Wir freuen uns dabei über jede Unterstützung – Ideen, Aktionen, Zeit oder auch Geld.

Es gibt keinen verschenkten Einsatz, wenn es um die Zukunft unserer Kinder geht.

up